Inhalt der Kurse

 

Der Kurs umfasst 9 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten.

Es werden die Grundlagen der Ersten Hilfe in Theorie und Praxis vermittelt. Der Schwerpunkt liegt bei den praktischen Übungen. Es gibt dabei viele Maßnahmen, die in einem EH-Kurs behandelt werden und je nach Situation vom Ersthelfer ergriffen werden können bzw. ergriffen werden müssen (hier ein kleiner Auszug):

 

  • Abnehmen des Helmes
  • Allgemeines Verhalten bei Notfällen
  • Auffinden einer Person
  • Atemstillstand, Störungen der Atmung
  • Bedrohliche Blutungen, Erste Hilfe bei bedrohlichen Blutungen, Schock
  • Bewusstsein, Bewusstlosigkeit, Störungen des Bewusstseins, stabile Seitenlage
  • Definition eines Notfalls
  • Erkennen lebensbedrohlicher Störungen, Maßnahmen zur Feststellung vitaler Funktionen
  • Grundsätzliche Anforderungen
  • Herz-Kreislauf-Stillstand, Ursachen für Herz-Kreislauf-Stillstand
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung: Ein-Helfer-Methode
  • Notwendigkeit, Verpflichtung zur Hilfeleistung
  • Rettung aus dem Gefahrenbereich
  • Rettungskette, Notruf


Das Ziel der Ersten Hilfe ist die Erhaltung oder gegebenenfalls die Wiedererlangung der Vitalfunktionen.

(Vitalfunktionen sind die lebenswichtigen Körperfunktionen des Betroffenen).

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Ralf Kinzer

Diese Homepage wurde von Ralf Kinzer erstellt.